Zum Inhalt springen

Seminare & Profile

Mit unseren Kooperationspartnern führen wir verschiedene Seminare und Veranstaltungen durch.

Bitte wählen Sie einen Bildungsschwerpunkt, um mehr über unsere Kooperationspartner zu erfahren.

Angebote für Geflüchtete

Angekommen! Ein Seminar für Väter mit Fluchterfahrung

Ev.-luth. Landeskirche Hannover

03.-05.05.19

Väter haben eine große Verantwortung für ihre Familie auf sich genommen.
Wir schauen gemeinsam auf eine bewegte Zeit zurück. Wir sind jetzt angekommen. Wir wollen miteinander reden über das, was vergangen ist und das, was vor uns liegt. Als Väter haben wir viel zu erzählen, über die neuen Erfahrungen in einem zunächst fremden Land.

Das Programm wird über die Landeskirche Hannover gefördert
Geflüchtete Erwachsene zahlen 10 Euro pauschal
Gefluchter Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Durchatmen und Auftanken: Ein Seminar für geflüchtete Frauen

Ev. luth. Landeskirche Hannovers

25.-26.05.19
02.-03.11.19

Dieses Seminar bietet Raum und Zeit für Frauen ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und in den Mittelpunkt zu stellen.In einem geschützten Rahmen wollen wir unsere Stärken und ganz persönlichen Sehnsüchte erforschen und Wege finden diese kreativ in den Familien-Alltag zu integrieren.Zeit zum lachen, spielen und tanzen – ohne Kinder und Männer – einfach Frau sein durch alle Kulturen.Das Programm wird über die Landeskirche Hannover gefördert Geflüchtete Erwachsene zahlen 10 Euro pauschalGefluchter Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Loccumer Sommer: Sonnenuhr

Ev. luth. Landeskirche Hannovers

28.07.-04.08.19

In diesem 8-tägigen Seminar begegnen sich Familien mit und ohne Migrationshintergrund und haben Raum zum Austausch und Gespräch und zum gemeinsamen Gestalten.
Thema des Loccumer Sommers vom 04. – 11.08. ist das Thema -Sonnenuhr-, das unter Anleitung von Künstlern, Pädagogen und Sozialpädagogen entwickelt und gemeinsam gestaltet wird.
Teilnehmende mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, aus unterschiedlichen Kulturen kommen dabei in den Austausch über ihr Heimatland und ihre Erfahrungen, aber auch über ihre Visionen, Wünsche, Vorstellungen und Werte.
Die Methoden sind dabei sehr unterschiedlich: Malen, Theater, Musik.
Die Zeit steht hier im Mittelpunkt. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Zeit der Entbehrung, Zeiten der Freude und Gemeinsamkeit.
Schaffen wir es gemeinsam uns nach dem Motto der Sonnenuhr zu richten und nur die -heiteren Stunden- zu zählen – also wahrzunehmen? Oder kommen wir zu der Erkenntnis, dass jedes Licht auch seinen Schatten benötigt um überhaupt als Licht wahrgenommen werden zu können? Finden Sie heraus.

Geflüchtete Erwachsene zahlen 10 Euro pauschal
Gefluchter Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Loccumer Sommer: Sommerwege

Ev. luth. Landeskirche Hannovers

04.-11.08.19

In diesem 8-tägigen Seminar begegnen sich Familien mit und ohne Migrationshintergrund und haben Raum zum Austausch und Gespräch und zum gemeinsamen Gestalten.
Thema des Loccumer Sommers vom 04. – 11.08. ist ganz konkret das Thema -Sommerwege-, das unter Anleitung von Künstlern, Pädagogen und Sozialpädagogen dann auch gemeinsam gestaltet wird.
Teilnehmende mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, aus unterschiedlichen Kulturen kommen dabei in den Austausch über ihr Heimatland und ihre Erfahrungen, aber auch über ihre Visionen, Wünsche, Vorstellungen und Werte. Dabei sind auch die Wege, welche die Menschen zurückgelegt haben, um anzukommen, Thema.
Meine Wege. Deine Wege. Unsere Wege. Reale Wege und Lebenswege. Eingetaucht in das Licht des Sommers und damit Gegenstand unsers Seminars.
Als Methode im Mittelpunkt stehen Trommel und Tanz. Erarbeitet wird eine gemeinsame Performance.

Geflüchtete Erwachsene zahlen 10 Euro pauschal
Gefluchter Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Loccumer Zeit: Ein Bildungsangebot für geflüchtete Familien

Ev. luth. Landeskirche Hannovers

07.-11.10.19

Mit diesem Angebot möchten wir Sie und Ihre Familie in unserer Region willkommen heißen.
Durch Sprechen und Hören, Schreiben, Lesen und miteinander Singen unterstützen wir Sie im Erlernen der deutschen Sprache.
In Gespräch und im gemeinsamen Musizieren und Theater spielen setzen wir uns mit Ihrem Alltag als Familie auseinander, mit Ihren Fragen und den Themen, die Sie bewegen.
Während der gesamten Zeit leben Sie mit Ihrer Familie in der HVHS. Ein Team von pädagogischen Mitarbeiterinnen und erfahrenen KinderbetreuerInnen sorgt für die inhaltliche Gestaltung der „Loccumer Zeit“ und dafür, dass Sie sich wohlführen und Ihre Kinder gut betreut wissen.
So kann eine „Gemeinschaft auf Zeit“ entstehen, in der Sie sich miteinander austauschen, sich gegenseitig unterstützen und gemeinsam viel Spaß haben.

Geflüchtete Erwachsene zahlen 10 Euro pauschal
Gefluchter Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Gekommen um zu bleiben

Europa für Niedersachsen

zur Website

Sie möchten gern in Deutschland bleiben? Wollen so schnell wie möglich arbeiten oder eine Ausbildung machen? Sie haben zwar einen Sprach- bzw. Integrationskurs gemacht, wissen jetzt aber nicht so genau, wie es weitergehen soll?
Dann ist der Kurs "Gekommen um zu bleiben - fit für den Beruf" genau das Richtige für Sie! Wir bereiten Sie in Deutsch, Mathematik und beruflicher Praxis intensiv auf die Arbeitswelt in Deutschland vor. Wir versetzen Sie in die Lage, einen qualifizierten Job oder Ausbildungsplatz zu finden und darin zu bestehen. Der Kurs dauert insgesamt ein Jahr. Die Teilnahme ist kostenlos. Das Ziel ist eine Arbeit oder Ausbildung in einem Betrieb in der Umgebung.

Der Kurs besteht aus drei Teilen:

  1. Praxisbezogener Unterricht in der Heimvolkshochschule, in dem Sie verschiedene Berufe ausprobieren und dabei Ihre Kenntnisse in Deutsch, Mathematik und im Umgang mit dem Computer verbessern.
  2. Betriebspraktikum
  3. Berufswegeplanung

 

 

 

Jugend, Frauen, Männer, Familien

Pfingstseminar: Von Wurzeln und Flügeln - unsere Familie als Heimat und Zuhause

Diakonisches Werk der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

zur Website

07.-10.06.19

Pfingsten - die Bäume sind wieder grün, die Blumen blühen, die Vögel sind wieder da, es wird heller und wärmer.
Das möchten wir bewusst wahrnehmen und wertschätzen und als Anlass nehmen, darüber nachzudenken, was uns als Familie Wurzeln und Flügel sind und welche Knospen wir in diesem Jahr gerne zur Entfaltung bringen möchten. Wir möchten uns in Gedanken, in Gesprächen, kreativ in Worten und Werken auf die Suche machen, was uns als Familie ausmacht, was unsere Werte und was unsere Ziele sind oder sein sollen.

Erwachsene 120,00 € / Kinder bis 12 Jahre 30,00 € / Jugendliche ab 13  Jahre 50,00 €

Ferienbetreuung der Stadt-Rehburg-Loccum

Stadt Rehburg-Loccum

Zur Website

29.07.-02.08.19 / 05.-09.08.19 / 12.-14.08.19

Entdecken – forschen – werkeln
Aktiv unterwegs in der Natur
Zu entdecken gibt es auf dem Gelände der Heimvolkshochschule jede Menge. Im Großen: Der Wald ist direkt vor der Haustüre. Und im Kleinen: Unglaublich, was sich alles in einem Tropfen Wasser abspielt. Wir unternehmen gemeinsam spannende Ausflüge in die Welt gleich um die Ecke
Anschließend wollen wir mit den Fundstücken basteln und werkeln. Wir sind schon ganz gespannt, was dabei herauskommt. In jeder Woche ein anderer Schwerpunkt. Lasst euch überraschen!

Loccumer Sommer 2019: Sonnenuhr

Ev. Luth. Landeskirche Hannover

zur Website

28.07.-04.08.19

In diesem 8-tägigen Seminar begegnen sich Familien mit und ohne Migrationshintergrund und haben Raum zum Austausch und Gespräch und zum gemeinsamen Gestalten.
Thema des Loccumer Sommers vom 04. – 11.08. ist das Thema -Sonnenuhr-, das unter Anleitung von Künstlern, Pädagogen und Sozialpädagogen entwickelt und gemeinsam gestaltet wird.
Teilnehmende mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, aus unterschiedlichen Kulturen kommen dabei in den Austausch über ihr Heimatland und ihre Erfahrungen, aber auch über ihre Visionen, Wünsche, Vorstellungen und Werte.
Die Methoden sind dabei sehr unterschiedlich: Malen, Theater, Musik.
Die Zeit steht hier im Mittelpunkt. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Zeit der Entbehrung, Zeiten der Freude und Gemeinsamkeit.
Schaffen wir es gemeinsam uns nach dem Motto der Sonnenuhr zu richten und nur die -heiteren Stunden- zu zählen – also wahrzunehmen? Oder kommen wir zu der Erkenntnis, dass jedes Licht auch seinen Schatten benötigt um überhaupt als Licht wahrgenommen werden zu können? Finden Sie heraus.

Erwachsene zaheln 50 Euro pauschal
Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Dazu kommen ggfs noch Beiträge für ein upgrade auf DU/WC

Loccumer Sommer 2019: Sommerwege

Ev. Luth. Landeskirche Hannover

zur Website

04.-11.08.19

In diesem 8-tägigen Seminar begegnen sich Familien mit und ohne Migrationshintergrund und haben Raum zum Austausch und Gespräch und zum gemeinsamen Gestalten.
Thema des Loccumer Sommers vom 04. – 11.08. ist ganz konkret das Thema -Sommerwege-, das unter Anleitung von Künstlern, Pädagogen und Sozialpädagogen dann auch gemeinsam gestaltet wird.
Teilnehmende mit unterschiedlichen Hintergründen und Erfahrungen, aus unterschiedlichen Kulturen kommen dabei in den Austausch über ihr Heimatland und ihre Erfahrungen, aber auch über ihre Visionen, Wünsche, Vorstellungen und Werte. Dabei sind auch die Wege, welche die Menschen zurückgelegt haben, um anzukommen, Thema.
Meine Wege. Deine Wege. Unsere Wege. Reale Wege und Lebenswege. Eingetaucht in das Licht des Sommers und damit Gegenstand unsers Seminars.
Als Methode im Mittelpunkt stehen Trommel und Tanz. Erarbeitet wird eine gemeinsame Performance.

Erwachsene zaheln 50 Euro pauschal
Kinder zahlen 10 Euro pauschal

Dazu kommen ggfs noch Beiträge für ein upgrade auf DU/WC

"Mit mir ist es komisch - ich kann soviel"

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.

Zur Website

06.-08.09.19

An diesem Wochenende wollen wir:

•    Fähigkeiten und Ressourcen in Adoptivfamilien, die nichts über die leibliche Herkunft ihrer Kinder wissen, entdecken und stärken.
•    Möglichkeiten der Integration des Nicht-Wissens erforschen
•    Familienidentitäten stärken

Themen und Fragestellungen an diesem Wochenende:

• Wie schaffen Sie das eigentlich?
•    Wie machen das andere Adoptivfamilien?
•    Wie geht es den Kindern?


Deutsche JuniorAkademie Loccum 2019

Deutsche Juniorakademie

zur Website

11.-18.10.19

Horizonte erweitern – Grenzen verschieben“ lautet das Leitthema der neunten JuniorAkademie Loccum. In vier thematisch
unterschiedlichen Kursen bietet sie 60 Kindern und Jugendlichen der Sekundarstufe I die Möglichkeit, an selbst gewählten Themen
zu forschen und zu lernen:
    - Digitalisierung – ready for release?!
    - Chancen des Scheiterns – von der Alchemie zur Chemie
    - Grenzwertig – Loccumer Inszenierungen: von Theater und Videoclips
    - Stadtplanung mal anders – ein Planspiel


Die Schülerinnen und Schüler begeben sich auf eine spannende Reise zu neuen Lern- und Erfahrungswelten, die oft in Schule so
nicht erlebbar sind. Neben dem Lernen und Forschen steht auch die Erfahrung von Gemeinschaft im Vordergrund. Die Kinder und
Jugendlichen erleben sich als Teil einer Forschungsexpedition, die nur gemeinsam gelingt.
Die Deutschen JuniorAkademien sind ein außerschulisches Programm zur Förderung besonders leistungsfähiger, interessierter
und motivierter Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt auf:
Kersten prasuhn
Tel: 05766-9609-21

 

 

Advent 2019: Ein Licht geht uns auf

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.

zur Website

Seminar für Alleinerziehende und ihre Kinder
vom 06.-08.12.19

Mir geht ein Licht auf, das sagen wir, wenn wir eine gute Idee haben, einen Einfall, der uns begeistert.Auch in der Adventszeit spielt das Licht eine besondere Rolle: Wir zünden Kerzen an, die Licht und Wärme geben. An unserem Adventsseminar geht es um all das, was unser Leben hell und warm macht, was uns Hoffnung und Freude gibt.

Schule

QLbbS - Qualifizierung von Leitungspersonal an bbS

uniplus

zur Website

M 1:   Mo., 21.10. - Mi., 23.10.2019
M 2:   Di.,  10.12. - Do., 12.12.2019
M 3:   Mo., 10.02. - Mi., 12.02.2020
M 4:   Di.,  21.04. - Do., 23.04.2020

Leitungspersonal des mittleren Managements in bbS und Interessierte an Führungsaufgaben mit personaler Verantwortung üben und reflektieren in der Qualifizierung gemeinsam das operative Geschäft und insbesondere Führungshandeln und Kommunizieren als Basiskompetenzen. Die jeweiligen Settings entsprechen den schulischen Strukturen der Zusammenarbeit in den Teams (Gruppen, Abteilungen) und thematisieren relevante Inhalte und Situationen aus dem unmittelbaren Schulalltag in bbS in vier dreitägigen Modulen: (Selbst-) Organisation im ReKo - Teamleitung und Projektmanagement - QM, Prozesse, Zielvereinbarungen - Wirksame Führung. Die Kursserie erstreckt sich über ein dreiviertel Jahr, womit Verabredungen und zwischenzeitlich gemachte Erfahrungen rsp. schulische Realitäten reflektiert werden können.  Die Qualifizierung unterstützt eine bewusste Selbstklärung (Wer bin ich?) und förderliche Selbst- und Arbeitsorganisation (Wie mach ich es?) sowie eine  Auseinandersetzung mit beruflichen Perspektiven (Was kann/will ich?).

Anmeldungen über uniplus: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=102045

Körpersprache in der Mitarbeiter*innen-Führung

Schulleitungsverband Niedersachsen e.V.

zur Website

15.-16.05.19

Nonverbale Signale erkennen und zielgerichtet einsetzen
Durch Körpersprache können Sie auch ohne Worte Wertschätzung vermitteln, Vertrauen herstellen, Dringlichkeiten betonen, Forderungen durchsetzen und Führungskompetenz signalisieren. Diese Wirkungen aktiv zu nutzen bedeutet für Leitungspersonal, eigene Zeit und Ressourcen zu schonen und sich die zwischenmenschliche Führung zu erleichtern.
Im Seminar erhalten Sie Gelegenheit, eigene und fremde nonverbale Signale wahrzunehmen, zu analysieren und Ihr nonverbales Vokabular für den Führungsalltag auszubauen. Zielsetzung ist, eine produktive und konstruktive Arbeitsatmosphäre zu fördern und als Führungskraft zu überzeugen. Insbesondere im Umgang mit „als schwierig empfundenen“ Mitarbeiter*innen wirkt passend eingesetzte Körpersprache sehr entlastend.
Inhalte
•    Grundlagen der Körpersprache
•    Haltungen und ihre Bedeutungen
•    Signale, durch die Sie Souveränität und Kompetenz ausstrahlen
•    Forsch oder schüchtern: wie Sie auf unterschiedliche Mitarbeiter*innen körpersprachlich eingehen können, um diese gut zu erreichen
•    Körpersprachliche Hierarchien erkennen und einbeziehen
•    Nonverbale Steuerung zur Zielerreichung
•    Feedback und Tipps zur eigenen Wirkung
•    Bearbeitung von Beispielen aus Ihrem beruflichen Alltag
Methoden
Vortrag, moderierte Gespräche, Beispiele, Erfahrungsaustausch, praktische Übungen, Reflexion, Fallbeispiele aus dem Leitungsalltag

Zielgruppe
Leitungspersonal, Stellvertretende Leitungen und Interessierte an Führungsaufgaben

Logo
Arbeitsplatz Schulverwaltung - Umgang mit Stress

Schulverwaltungskräfte in Niedersachsen e.V.

zur Website

19.-21.06.19

Das Telefon klingelt, Menschen benötigen Rat, Schüler haben ein Anliegen, bei Lehrern ist es sowieso immer dringend und die Chefin/der Chef möchte gerade mal eben noch etwas zusammengestellt und/oder ausgedruckt haben.
Das ist der Alltag. Und den werden wir in aller Regel auch nicht verändern. Die Frage, mit der es sich zu beschäftigen lohnt: Wie gehen wir damit um?

Auf drei Säulen ruhen Ansatzmöglichkeiten für uns selbst:
Bewegung, Ernährung, Stressmanagement

In der Heimvolkshochschule Loccum können Sie den Alltag entschleunigen und werden dazu angeregt, den ein oder anderen Tipp auch in die Praxis mitzunehmen.
ln unserem Seminar bieten wir lhnen Gesundheitstipps für einen energievolleren und
beschwerdefreieren Arbeitsalltag, Tipps, die schnell und in kurzen Zeiträumen
umgesetzt werden können, sowie Übungen zur Verinnerlichung dieser Tipps, dazu gehört:
Entspannungsübungen für Körper und Geist
Gemeinsames Herstellen von gesunden Snacks für Zwischendurch
Wellness in 10 Minuten – Wohlfühlen am Arbeitsplatz

Arbeitsplatz Koordination: Gymnasiale Oberstufe

uniplus

zur Website

16.-17.09.19 / 28.-29.10.19

Ziel ist die Qualifizierung von Leitungspersonal für die Gymnasiale Oberstufe eines Gymnasiums, einer IGS, einer KGS oder einer Oberschule. Die Seminare richten sich an Oberstufenkoordinatoren/innen, insbesondere an die, die noch nicht lange oder neu in dem Tätigkeitsfeld sind und an Kollegen/innen, die überlegen, sich  auf eine Funktionsstelle an einer Gymnasialen Oberstufe zu bewerben.

Im Mittelpunkt der Fortbildung stehen die notwendigen Arbeitsprozesse und die rechtlichen Grundlagen für die Leitung einer Gymnasialen Oberstufe. Weiterhin sollen sehr praxisnah die Arbeitsstrukturen und die Organisation der Oberstufenarbeit erarbeitet werden: Von der Organisation der Einführungsphase bis zur Durchführung des Abiturs.

Wichtiger Teil der Kursfolge ist auch die Entwicklung von Leitungskompetenz, Team- und Konfliktfähigkeit sowie kommunikativer Kompetenz.

Modul 1: Organisation der Oberstufe und Umsetzung der Verwaltungsprozesse

- Leitung, Schülerbezogene Aspekte, Einführungsphase, Qualifikationsphase, Abitur

Modul 2: Arbeitsstrukturen und rechtliche Grundlagen der Gymnasialen Oberstufe

- Führung, Kommunikation, Beschwerdemanagement, Teamarbeit, Inhaltliche Aspekte,  Schulrecht

Anmeldungen über uniplus: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=106821https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=102556

 

 

Logo

Kirche

Beten für crossover

Marburger Kreis

zur Website

01.-04.08.19

crossover ist die Kinder- und Jugendarbeit von mc² (Marburger Kreis und crossover). Auf unseren Freizeiten wollen wir junge Leute mit der besten Nachricht der Welt erreichen. Wir laden ein, als Beter Teil der crossover-Freizeit zu, damit junge Menschen echte Gemeinschaft erleben, greifbser Angebote und tragfähige Antworten auf ihre Lebensfragen bekommen können. Vormittags gibt es Referate und Gespräche in Kleingruppen sowie Zeit für persönliche Stille. An den Abenden gibt es Lobpreis und Herrenmahl. Wie Gott handelt, uns versorgt und wir selbst verändert werden, das werden wir erleben.

Gebetsseminar

Marburger Kreis e.V.

zur Website

22.-24.11.19

mc² ist ein überkonfessionelles Netzwerk von Christen, die einladen, Glauben neu zu entdecken und im Alltag zu erleben.
mc² steht für:
m = Marburger Kreis - Erwachsenenarbeit, seit 1957
c = crossover - Kinder- und Jugendarbeit, seit 1999
² = gemeinsam bewegen wir mehr

Unsere Seminare, Freizeiten und Reisen sind Gelegenheiten
" eine Auszeit vom Alltag zu nehmen und zu sich selbst zu finden
" Gemeinschaft zu erleben
" sich Gott und der christlichen Botschaft zu nähern
" den Blickwinkel zu verändern und einen neuen Kurs einzuschlagen

Wir bezeugen den biblischen Gott, der in Jesus Christus Mensch wurde, der
Sehnsucht nach seinen Geschöpfen und Interesse daran hat, dass ihr Leben sich entfaltet. In einer komplexen Welt voller Fragen laden wir ein, sich von Gottes Zuspruch ermutigen und von Gottes Anspruch herausfordern zu lassen.

mc² ist Mitglied der AMD im Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).

In Kooperation mit dem Marburger Kreis

Anmeldung:

Marburger Kreis e.V.

 Petrinistraße 33 A

97080 Würzburg

was mich kränkt, soll mich nicht krank machen

Haus kirchlicher Dienste (Besuchsdienstarbeit)

zur Website

18.05.19

Vom Zusammenhang zwischen seelischen und leiblichen Befinden

Das ist mir auf den Magen geschlagen...
Das bricht mir das Herz...
Unsere Sprache drückt viele Einsichten aus, über den Zusammenhang von emotionalen Erfahrungen und physischen Reaktionen. Wir gebrauchen diese Redewendungen oft, auch wenn uns der Erlebnisgehalt nicht immer bewusst ist.
Kränkungen erfahren wir in Beziehungen. Jede und jeder kennt die Erfahrung von Entwertung oder Beschämung, von sich angegriffen fühlen und Verletzung. Jede und jeder hat die Reaktion des Körpers darauf spüren können. Kränkungserfahrungen werden sich nicht vermeiden lassen. Doch welche Möglichkeiten des Umgangs damit können bei der Verarbeitung helfen?
Wie lassen sich Schutzmöglichkeiten und Ressourcen stärken, dass sich Kränkungen nicht dauerhaft im Körper festsetzen?
Welcher Erfahrungshintergrund kann hilfreich sein, Kränkungen als Beziehungskonflikt zu verstehen und anzusprechen?
Da Kränkungen bei Besuchen auch zur Sprache kommen können, soll diesen Problemstellungen in diesem Seminar nachgegangen werden.

KV stark machen - was neu gewählte Kirchenvorstände wissen müssen

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

zur Website

Sie möchten sich als Kirchenvorstand gemeinsam auf die nächste KV- Periode vorbereiten?
Sie möchten sich im neu zusammengesetzten Kirchenvorstand  als Team erleben und erarbeiten, wie Sie Ihre Kirchengemeinde gemeinsam leiten möchten?
Wir bieten Ihnen eine individuelle KV- Klausur an, die diese und andere Fragestellungen behandelt.

Themen können sein:

·  Der KV als Leitungsgremium- welche Aufgaben kommen auf uns zu?

·  Wie können wir unsere Stärken und Kompetenzen gezielt einsetzen und Aufgaben gut verteilen?

·   Recht und Gesetz

·   Arbeits- und Sitzungskultur

·   KV in geistlicher Verantwortung

Sie werden - je nach Gruppengröße- von Mitgliedern des Referententeams begleitet.

Je vollzähliger ein Kirchenvorstand vertreten ist, desto effektiver kann die Kleingruppenphase genutzt werden.

 

 

 

Gemeinde.Kompetent.Leiten

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers

zur Website

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Seminarangebot "Gemeinde.Kompetent.Leiten" (GKL) für Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher. Wir begleiten Ihre Kirchenvorstandsklausur individuell. Verschiedene Referentinnen präsentieren im Plenum Impulse. In Kleingruppen wenden Sie dann das Gehörte auf Ihre Situation in Ihrer Kirchengemeinde in Begleitung durch eine der Referentinnen an. Je vollzähliger ein Kirchenvorstand vertreten ist, desto effektiver kann die Kleingruppenphase genutzt werden.

Flyer

Ehrenamt und Bürgerbeteiligung

Projekte im Ehrenamt. Planung, Kommunikation und Umsetzung von A-Z

Freiwilligenakademie Niedersachsen

zur Website

25.-26.11.19

Das Lexikon des Ehrenamtsprojekts. Wer wünscht sich das nicht? Ein Handbuch, praxisnah und fundiert zugleich. Eine Anleitung für die unterschiedlichen Belange der Projektarbeit im Ehrenamt. Dabei haben wir die Kenntnisse längst. Sie ruhen in unseren Erfahrungen und spiegeln sich in den Impulsen von Experten. Das muss man nur zusammenbringen. Dieser Aufgabe stellt sich die HVHS Loccum im Jahr 2019. Mit zwei Seminaren, die als Vertiefungsseminare erfreulicherweise für ausgebildete Engagementlotsen kostenfrei und für andere Interessierte erschwinglich sind. Wobei wir gleich die Stichworte Finanzierung und Antrag stellen in unseren Katalog aufgenommen hätten.Es werden unterschiedliche Projekte präsentiert und relevante Schwerpunkte von Profis referiert. In diesem Zusammenhang entstehen Antworten auf Ihre Fragen. Sie brauchen sie sich nur noch abzuholen…

Engagementlotsen für Ehrenamtliche in Niedersachsen

Freiwilligenakademie Niedersachsen

zur Website

27.-29.05.19

Mit diesem Qualifizierungsprogramm sollen engagierte Menschen angesprochen werden, die als Engagementlotsen andere aktivieren und in ihrer ehrenamtlichen Arbeit unterstützen möchten, die viele Kontakte in ihrer Stadt oder Gemeinde haben und denen eine Mentoren- oder Multiplikatorentätigkeit Spaß bereiten würde.

Die Fortbildung umfasst zwei Blöcke, die im Abstand von einigen Wochen stattfinden. Themenschwerpunkte sind u.a. :

  • Basisinformationen zum Freiwilligenengagement
  • Freiwilligenkoordination
  • Grundlagen des Projektmanagements
  • Gesprächsführung
  • Öffentlichkeitsarbeit
Logo

Berufliche Qualifizierung

Höfe übergeben - Höfe übernehmen

Landwirtschaftskammer Nds. / Ökoring und Hofgründer e.V.

Hofgründer

Ökoring

Landwirtschaftskammer

31.11.-01.12.19

Übergangsprozesse wie die Übergabe des landwirtschaftlichen Betriebes stellen eine der großen Herausforderungen im Leben und Arbeiten eines Betrieblerpaares dar.

Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten der Übergabe sind Gegenstand von Fachvorträgen, Workshops und Dieskussionen dieses Wochenende.

Im direkten Erfahrungsaustausch und kleinen Gruppen werden menschliche, erbrechtliche und finanzielle Aspekte der Hofübergabe beleuchtet. Besondere Beachtung finder der Fall, das sich kein familiärer Hofnachfolger anbietet oder wenn es die Wahl zwischen verschiedenen poteniellen Hofnachfolgern gibt.

EDV im Pfarrbüro

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers & COMRAMO.IT Holding AG

zur Website Haus kirchlicher Dienste

zur Website COMRAMO

11.-12.09.19 / 28.-29.10.19

Gibt es eine Komplett-Lösung, mit der man Kalender gemeinsam und synchron in Outlook, auf dem Handy und Tablet nutzen kann? Und mit der man den Kalender auch auf der Website der Gemeinde und im Gemeindebrief verwenden kann? Kann man damit auch Räume am PC schnell verwalten?

Und lassen sich daraus auch Gruppenmailings an Gemeindemitglieder versenden? Wie erstelle ich nach der Umstellung auf AD-Benutzer für den Aufruf von MEWIS eine Desktpverknüpfung? Welche Office-Version soll angeschafft und erlernt werden? Wie erstellt man mit Word Formulare? Welche Qualifikation braucht ein EDV-Dienstleister? Warum druckt der Netzwerkdrucker im Kirchennetz nicht?

Ziel ist es, Ihre Frage aus allen Bereichen der EDV zu sammeln, zu beraten oder sofort praktisch zu beantworten und so Wege zu finden, kostenträchtige Fehlentscheidungen in den Bereichen EDV-Technik,-Ausbildung,-Sicherheit und- Organisation in Zukunft zu vermeiden.

Teilnahmevoraussetzung ist die Formulierung und Übermittlung von 5 Fragen je Teilnehmenden an den Referenten Herrn Leonhard Park:
infodynalexde
Die formulierten Fragen müssen vier Wochen vor Kursbeginn vorliegen.

Workshop zur Gemeindegliederverwaltung mit MEWIS NT

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers & COMRAMO.IT Holding AG

zur Website Haus kirchlicher Dienste

zur Website COMRAMO

23.-25.09.19

Das Kursangebot versteht sich als Workshop für Mitarbeitende mit Vorkenntnissen des Melde-Informationssystems MEWIS NT und Microsoft Word in einer älteren Version. Inhalte sind u.a. das Zusammenspiel neuerer Wordversionen (2010/2013) mit den Daten des Meldewesens im Hinblick auf Serienanschreiben jeder Art inkl. der erforderlichen Seriendruck-Bedingungen. Es schließt Informationen zum Kirchenbuchmodul KMeld ein. Daneben stehen Gestaltungsmöglichkeiten zur Erstellung von Dokumentenvorlagen in neueren Wordversionen und Sonderfälle des Meldewesens auf dem Programm.

Voraussetzung sind Kenntnisse in der Textverarbeitung und im Umgang mit Dokumenten- und Formatvorlagen sowie in der Arbeit mit Tabellen. Insbesondere wird vorausgesetzt, dass Seriendruckfelder und Bedingungen mit einer älteren Wordversion bereits benutzt worden sind, um exportierte Daten aus dem Meldewesen im Seriendruck zu verarbeiten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen zum Kurs ihre MEWIS NT-Zugangsdaten mitbringen.

Ergänzende Grundlagen zur Gemeindegliederverwaltung mit MEWIS NT

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers & COMRAMO.IT Holding AG

zur Website Haus kirchlicher Dienste

zur Website COMRAMO

05.-07.06.19

Das Kursangebot versteht sich als umfassende, dreitägige MEWIS NT-Schulung und wendet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pfarrämtern, die aktuell oder zukünftig das Meldeinformationssystem MEWIS NT einsetzen. Es schließt die Module KMeld und Recherche ein.

Es vermittelt neben allen für die tägliche Arbeit relevanten Programmfunktionen, u. a. auch die Nutzung der Online - Software in Verbindung mit MS Word zur Optimierung der Verwaltungsarbeit im Pfarrbüro (Schreiben von optimierten Serienbriefen aller Art, wie z.B. Einzugsanschreiben, Anschreiben von potentiellen Konfirmanden oder KV-Einladungen, Geburtstagslisten für den Gemeindebrief usw. inkl. der erforderlichen Seriendruck-Bedingungen).

Voraussetzungen sind Textverarbeitungskenntnisse, insbesondere im Umgang mit Dokumenten- und Formatvorlagen sowie in der Arbeit mit Tabellen. Gruppenanmeldungen sind hilfreich und sehr willkommen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen zum Kurs Ihre MEWIS NT -Zugangsdaten mitbringen, die Sie in dem für Sie zuständigen Kirchenkreisamt erhalten.

 

 

PC FÜhrerschein für PfarramtssekretärInnen

Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers & COMRAMO.IT Holding AG

zur Website  Haus kirchlicher Dienste

zur Website COMRAMO

 

Teil 1 21.-25.10.19
Teil 2 09.-13.03.20
Teil 3 04.-08.05.20

Zweifellos ist das Qualifikationsniveau der Pfarramtssekretärinnen und Pfarramtssekretäre, was den Umgang mit dem PC im Pfarrbüro betrifft, sehr uneinheitlich. Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Berufsgruppe stetig.
Das Meldewesen-Informationssystem MEWIS NT ist seit langem eingeführt und enthält inzwischen Meldedaten im neuen OSCI-XMeld-Standard. Die Module KMeld und Recherche sind hinzugekommen. Es existieren jedoch keine einheitlichen Ausbildungsrichtlinien für die Arbeit am PC. So ird es auch für Entscheidungsträger immer schwieriger, passgenaue Fortbildungsangebote, die den Anforderungen und den Qualifikationsniveau der jeweiligen Mitarbeiterinnen entsprechen, zu identifizieren und zu unterbreiten. Diesem Mangel wird diese Ausbildungsreihe gerecht - unabhängig von den jeweiligen Vorkenntnissen der Teilnehmenden.

Die Teilnahme an allen drei Kursabschnitten ist verbindlich. Die Ausbildungsreihe endet mit einer theoretischen (schriftlichen) und praktischen Prüfung und dem Erwerb eines Zertifikates.

Für genauere Informationen zu den Schwerpunkten der einzelnen Teile fordern Sie bitte den gesonderten Flyer an.

Dorfhelferinnen Ausbildung

Evangelisches Dorfhelferinnenwerk Niedersachsen e.V.

Zur Website

In diesem Weiterbildungskurs werden die Teilnehmenden in Theorie und Praxis auf die Prüfung zur Dorfhelferin / zum Dorfhelfer vorbereitet, gleichzeitig wird Fachwissen und Handlungssicherheit für den Berufsalltag vermittelt. Die Seminarinhalte umfassen die Fachgebiete Hauswirtschaftliche Leistungen, Betreuung von Familienangehörigen in häuslicher Umgebung, Kommunikation sowie berufliche und rechtliche Rahmenbedingungen.


Der Erhalt des Berufes der Dorfhelferin bzw. des Dorfhelfers stützt die Infrastruktur im benachteiligten ländlichen Raum. Der Einsatz von Dorfhelferinnen wirkt Abwanderungsbewegungen jüngerer Familien aus dem ländlichen Raum entgegen, da durch sie Unterstützung in Notsituationen gewährleistet ist, die angesichts des strukturellen und demographischen Wandels nicht mehr von Großfamilie oder Dorfgemeinschaft geleistet werden kann.

Kultur und Kreativität

Sommer-Open-Air: Queen II - Magic Tribute

KulTour Rehburg-Loccum e.V.

zur Website

10.08.19

Beim Sommer-Open-Air im Park der Heimvolkshochschule bringen QUEEN II - Magic Tribute die elektrisierende Live-Atmosphäre der britischen Rocklegende um Freddie Mercury zurück auf die Bühne. Die Quenn-Cover-Band aus Berlin lädt ein zu einer musikalischen Zeitreise, gespickt mit rockigen Rückblicken und emotionalen Momenten. Und jeder kann teilhaben: Mitsingen, Tanzen, Träumen...

was glücklich macht ist ausdrücklich erwünscht.

Gesundheit und Ernährung

Ernährung, Bewegung und Entspannung für Krebspatienten

Niedersächsische Krebsgesellschaft e.V.

Website

13.-15.09.19

Bei diesem Wochenendseminar dreht sich alles rund um die Themen Ernährung, Bewegung und Entspannung. Die Teilnehmer lernen Qigong und verschiedene Entspannungstechniken wie Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen, Body-Scan und Phantasiereisen kennen. Auch die Zubereitung von kleinen Gerichten mit viel Raum für Tipps bei individuellen Ernährungsproblemen sowie das Kennenlernen und Anwenden von Wildkräutern bzw. ätherischen Ölen sind u.a. Inhalte des Seminars. Beim Spaziergang im Sinnesgarten kann man sich ganz auf sich und sein Erleben konzentrieren.